Manuelle MWE auf Youtube Manuelle MWE auf Facebook

Kursordnung

Kursordnung für Ärzte

1. Anerkennung als Weiterbildungsträger

Die drei Seminare der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin sind anerkannte Weiterbildungsträger für Ärzte zur Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie durch die jeweiligen Landesärztekammern.

2. Eingangsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Medizinstudium und Approbation.

3. Ablauf der Weiterbildung

Die Zahl der Weiterbildungsstunden lt. Musterweiterbildungsordnung der BÄK beträgt 320 Stunden. Die Kursabstände sollen drei Monate betragen. Im Ausland absolvierte Kurse können nur dann für die Weiterbildung in den drei DGMM-Seminaren anerkannt werden, wenn der Nachweis erbracht wird, dass sie von Kursinhalt und -dauer mit den Kursen der DGMM vergleichbar sind. (www.bäk.de)

In der Muster-Weiterbildungsordnung 2005 der Bundesärztekammer wird ein Abstand zwischen den einzelnen Kursen in Manueller Medizin von mindestens drei Monaten empfohlen. Diese Empfehlung wird nicht in den Richtlinien aller für die Umsetzung zuständigen Landesärztekammern umgesetzt; in anderen Kammern wird es dagegen sehr exakt überprüft.

Wer aus gewichtigem Grund von dieser Regel über den Mindestabstand abweichen will oder muss, sollte dies vorher mit der für ihn zuständigen Kammer absprechen und sich schriftlich bestätigen lassen. Die MWE übernimmt ausdrücklich keinerlei Haftung für aus diesem Grund ggf. nicht anerkannte Kurse. Es erfolgt daher auch keine Rückerstattung von Kursgebühren, wenn abweichende Abstände zwischen den Kursen von der jeweiligen Kammer nicht anerkannt werden.

Die Reihenfolge ist für jedes Seminar aus der Aufstellung der Kursinhalte erkennbar. Die Kursreihenfolge muss eingehalten werden.

Ausnahmen sind bei den Kursen AK II und AK III auf Antrag möglich.

4. Zertifikatserteilung

Am Ende des letzten Kurses findet eine theoretische und praktische Prüfung statt. Es wird ein Zertifikat erteilt, das den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung im entsprechenden Seminar bescheinigt. Für die Beantragung der Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin/Chirotherapie ist eine Facharztanerkennung erforderlich.

Die Zusatzbezeichnung ist bei der zuständigen Ärztekammer zu beantragen.

5. Allgemeine Hinweise der DGMM

An-, Ab- und Ummeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen.

Die Kursbescheinigung wird nur nach Teilnahme am gesamten Kurs erteilt. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise sowie zeitweiliger Abwesenheit vom Kurs wird keine Bescheinigung erteilt.

In diesem Falle muss der gesamte Kurs wiederholt werden. In begründeten Fällen ist die Wiederholung eines Kurstages möglich.

Die Teilnahme an den Kursen ohne Anmeldungsbestätigung ist nicht möglich. Informationen zu Unterkünften und Verpflegung erhalten Sie bei den örtlichen Verkehrsämtern. Diese Kosten sind nicht in den Kursgebühren enthalten.

Sport bzw. Badebekleidung, bequeme Schuhe sowie ein großes Handtuch o. ä. sind zum Kurs mitzubringen.

6. Änderungen

Änderungen der angegebenen Termine, der Kursorte, der Lehrerbesetzung oder der Ausfall von Kursen wegen unzureichender Teilnehmerzahlen oder sonstiger wesentlicher Gründe bleiben vorbehalten.