Manuelle MWE auf Youtube Manuelle MWE auf Google Plus Manuelle MWE auf Facebook

DGMM beschließt Kurrikulum

Die DGMM beschließt 80 stündiges Kurrikulum

Nach langem Tauziehen konnte der Vorstand der DGMM bei seiner Konzeptionstagung in Jena im Mai 2012 ein 80 stündiges Kurrikulum osteopathische Verfahren konsentieren, das dem Senat für ärztliche Fortbildung der Bundesärztekammer zumBeschluss vorgelegt werden soll. Anschließend soll eine Erprobung in den Landesärztekammern umgesetzt werden.

Der Schritt war notwendig geworden, weil auf zahlreiche Nachfragen von Politik und Kostenträgernein Expertengutachten der Bundesärztekammer zur Wissenschaftlichkeit der Osteopathie diese zumindest für den Bereich parietale Osteopathie festgestellt hatte. Für die Teilnahme an einer solchen Fortbildung ist grundsätzlich die Zusatzweiterbildung Manuelle Medizin vorausgesetzt. Ziel ist einefrühzeitige Qualitätskontrolle im Bereich ärztlicher Anwendung osteopathischer Verfahren innerhalb der Manuellen Medizin.

H. Locher